Biographie

LukasFröhlich

Lukas Fröhlich

Er leitet die Band "Lucasonic" als Frontman und Sänger, tritt regelmäßig mit der "Ballhaus Band" in Clärchens Ballhaus in Berlin auf, arbeitet seit 2002 als Dozent des Lüneburger Jazzworkshops und als Trompeter und Arrangeur der Bläsersätze von Bands wie z.B. der "Mousse t. Band" oder der "Stefan Gwildis Band" (2003-2005).

2006 gewann er den JBC Big Band Kompositionspreis und in früheren Jahren ein DAAD Vollstipendium, um in New York einen Masters of Performing Arts (Abschluss 2002) auf seinen Musikhochschulabschluß (1998) in Hamburg folgen zu lassen.

Seit 2007 spielt Lukas Fröhlich in verschiedenen Theaterproduktionen in Musiker- und Sprechrollen, z.B. am Berliner Ensemble im Stück "Trommeln in der Nacht" (Trompete / Percussion / Electronics / Vocals), bei den Bad Hersfelder Festspielen in der Produktion von "Romeo und Julia" und am Scharlatan Theater Hamburg in "Orchesterprobe".

Mit seinem Soloprogramm "Lukas und das Echo" tritt er seit 2007 sowohl konzertant als auch im Auftrag größerer Firmen auf (z.B. UCB, Brand Eins, Kampagne "Konfetti im Kopf").