Biographie

Estas Tonne_Detailseite

Estas Tonné

Die unverkennbare Gitarrentechnik des russischen Musikers und der Tiefsinn seiner Musik machen ihn zu einem außergewöhnlichen Gitarristen und Spitzengitarristen der Gegenwart. Reisen quer durch die Welt prägten die Form der Musik und ihr Erscheinen. Die unterschiedlichsten Länder und Städte hinterlassen ihre individuellen und besonderen musikalischen Einflüsse und integrieren sich sowohl technisch als auch emotional, akustisch wie elektronisch, dynamisch als auch still. Sie kreieren in jeder Performance einen neuen Soundtrack – stets mit dem Ansinnen, das Bewusstsein zu stärken für das Kraftvolle und Transformierende, das der Klang bereit hält, um ihn nachhaltig zu erleben. Daraus entstand ein besonderer Versuch, nämlich das Erleben nicht nur im gewöhnlichen Bühnensetting zu schaffen, sondern es auf den wohl bewegtesten Ort zu bringen: Auf die Straße. Es ist ein übergreifender Ansatz, der fruchtet und Zuhörer aus ihrer Geschäftigkeit in den Zustand des Flow führt. Seine Musik ist eine Reflexion von vielen Zugängen und Ansätzen: Es ist eine Fusion aus klassischer Struktur und der Technik von Flamenco, dem Ursprung von Gypsy, der Charakteristik von Latein und Elektronischem Soundscape. Eine Vielfalt von Stilen, die fast unbemerkt ineinander fließt und sich als Höhepunkte in einer harmonischen Struktur von Klang zeigen. Jene, die Estas Tonne live im Konzert erleben, erfahren auch die Intensität der Musik – sie macht die erstaunliche Welt des Innen berührbar und führt zu einem nachhaltigen, glücksstiftenden Erlebnis, denn in der Magie ihres Wirkens liegt die größte und wirksamste Inspiration.